Miami Beach – Place to be

Bei einer Reise nach Miami gibt es eigentlich nur einen Ort, wo man schlafen sollte: South Beach! Zumindest gilt das für unternehmenslustige Urlauber. South Beach liegt auf der vorgelagerten Insel Miami Beach und ist der Hotspot Miamis. Gerade wenn ihr feiern wollt, gibt es eigentlich keine andere Möglichkeit als hier zu schlafen! Aber wo genau?

Das Wichtigste zuerst

Zunächst mal ist Miami Beach vom Flughafen Miami sehr leicht und günstig mit dem Bus zu erreichen. Ab dann seid ihr bestenfalls nur noch zu Fuß oder günstig mit Uber unterwegs.

Dieser Teil Miamis ist vor allem für die ganzen Art Deco Gebäude bekannt, die wirklich überall zu sehen sind. Zur Orientierung haltet ihr euch am besten immer auf Washington Avenue, der Collins Avenue oder direkt in Meeresnähe am Ocean Drive auf. Diese Straßen verlaufen parallel zueinander durch ganz South Beach und an ihnen sind alle Geschäfte und Bars zu finden.

img_2353
Die Springbreak Eskapaden mussten wir natürlich auf Snapchat (elenavr13) festhalten. Ansonsten haben wir beim Feiern etwas das Fotografieren vergessen.

 

Party Party Party

Wir waren genau während des Springbreaks in Miami – der Partyzeit der Studenten schlechthin! Das bedeutet es war sogar noch mehr los als sowieso schon. Die Straßen sind zu jeder Zeit voll mit leicht bekleideten, betrunkenen jungen Leuten, die von vielen Angeboten in die Bars gelockt werden. Der Abschnitt auf Höhe des Lummusparks stellt dabei den Mittelpunkt dar. Während im Park die Muskelprotze trainieren feiern nebenan unfassbar viele Leute zusammen am Strand. Wer lieber etwas Ruhe am traumhaft schönen Strand möchte sollte also lieber weiter Richtung Norden oder Süden gehen.

Miami hat unendlich viele Clubs und Bars und ist bekannt für die gute Partyszene, deshalb ist für jeden Geschmack etwas dabei und sollte am besten einfach selbst ausprobiert werden. Einfach ist es aber zu einem der Hostels zu gehen und sich dort einer Clubtour anzuschließen, die fast jeden Abend zu angemessenen Preisen stattfindet. Dabei findet man auch alleine direkt Anschluss und trinkt meist günstig im Hostel vor, um dann gemeinsam mit einem Partybus zum Club zu fahren. Für Mädels gibt bei solchen Touren meist auch noch ein paar Drinks dazu. Wir waren z.B. im Fontaineblue (etwas weiter im Norden), dem angeblich schicksten Hotel Miamis mit eigener Disco dem LIV, die regelmäßig hochkarätige DJ’s empfängt. Auch Nickis Beach an der Südspitze von Miami Beach ist eine bekannte Adresse. Eine Art Strandclub, den es auf der ganzen Welt gibt und der ziemlich schick ist. Geschmackssache.

img_2427
Links ist die Ocean Road und rechts der Lummuspark.

 

Alles außer Party

Miami Beach hat natürlich noch mehr zu bieten. Der endlos lange Strand ist auch so wunderschön und das Wasser glasklar. Traumhaft zum Entspannen! Außerdem kann man hier auch sehr gut shoppen gehen. Gerade die Collins Avenue hat gute Geschäfte zu bieten, aber vor allem die Lincoln Road ist das Zentrum für Shoppingwahnsinnige. Hier ist nämlich eine große Fußgängerzone.

img_2431

Gute Nacht

Je nachdem was ihr für euren Urlaub geplant habt bietet Miami Beach für alle etwas. Wir haben größtenteils im SoBe Hostel in South Beach gewohnt. Ein ziemlich geiles Hostel, wenn nicht eins der besten das ich je erlebt habe! Alles war sauber und gerade die Atmosphäre war super! Frühstück und Abendessen ist mit im Preis und da sich alle zu der Zeit treffen schafft es eine sehr familiäre Atmosphäre und man lernt schnell neue Leute kennen. Außerdem ist jeden Abend irgendwas los und es gibt eine gute und günstige Bar – selten in Miami! Wir haben viele getroffen, die extra nur für die Stimmung in die Bar gekommen sind, ohne selbst im Hostel zu übernachten. Nach Gesprächen mit anderen jungen Urlaubern durften wir auch feststellen, dass wir das wohl beste Hostel in Miami gefunden haben. Günstig, gut und zentral!

Wer doch etwas mehr Luxus und Entspannung sucht, dem kann ich das Miami Beach Spa and Resort empfehlen. Das liegt in North Beach und ist ziemlich schick! Oben im Hochhaus habt ihr eine traumhafte Aussicht auf die Stadt oder das Meer. Es gibt einen tollen Pool und Meerzugang. Es liegt allerdings nicht wirklich zentral und es wird schwer zu Fuß unterwegs zu sein.

img_3759
Der Außenbereich des Miami Beach and Spa Resorts.

 

Miami Beach ist wirklich eine Reise wert – der endlos lange Strand mit Aussicht auf die Skyline ist einfach beeindruckend! Darüber hinaus dauert es auch nicht lange in die Innenstadt Miamis. Mehr Tipps dazu findet ihr in meinem Beitrag hier.

Ich hoffe euch hat meine Beschreibung gefallen und ihr folgt meinem Blog (siehe unten↓), um nichts mehr zu verpassen!
Schreibt mir gerne eure Gedanken und Fragen in die Kommentare unten↓!


Compliments to the world

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: